Pioneer DDJ 400 - DJ Controller für Einsteiger

Mehr als nur ein Einstiegsmodell? Was der DDJ 400 von Pioneer kann, erfährst du in diesem Artikel...

Der Pioneer DDJ 400 ist das Flaggschiff der Einstiegsklasse mit 2 Kanälen für die DJ-Software Rekordbox DJ von Pioneer. Das Gerät gibt jedem angehenden Interessenten alle Werkzeuge an die Hand, um das DJ-Handwerk zu erlernen. Der Pioneer Controller ist eine gute Wahl für diejenigen, die ein erschwingliches Gerät suchen. Der DDJ 400 besitzt genügend Funktionen und Fähigkeiten, um Clubdecks nach professionellem Standard nachzuahmen, ohne dafür den Preis eines Clubdecks zahlen zu müssen. Ebenso wie der kleinere Pioneer DDJ 200 bietet der DDJ 400 Erschwinglichkeit und Portabilität. Das Gerät besitzt einen Premium Lizenzschlüssel, ein professionelles Layout und ein integriertes USB Audio-Interface. 

Und wer noch nicht genau weiß was ein DJ Controller ist und wie er genau funktioniert, sollte sich meinen Artikel zu diesem Thema ansehen. Dort findet ihr auch ein sehr interessantes Video und eine tolle Vergleichstabelle mit den besten Einsteigermodellen. Der Artikel ist hier zu finden.

Quellen durchforstet

29

Deine gesparten Stunden

159

Lesern geholfen

1.397

Haben wir geholfen?

  

Pioneer DDJ 400 - Was spricht für diesen Einsteiger-Controller  

 Das Wichtigste zuerst:

Pioneer spricht für Qualität: 

Pioneer DJ-Ausrüstungen gehören schon seit langer Zeit zu den weltweit besten Geräten. Die Geräte besitzen ein Top-Qualität. Wer den Controller gut behandelt und pfleglich damit umgeht, wird viele Jahre seine Freude daran haben.  

Eigenschaften: 

Der Controller bietet das Layout eines professionellen Decks im Club Stil. Obwohl der DDJ-400 nicht vollständig mit teuren Geräten vergleichbar ist, können angehende DJs sehr gut damit lernen. Das Gerät verfügt über alle grundlegenden Steuerelemente und Funktionen, die benötigen werden, um das DJing ernsthaft zu erlernen. Der Umstieg auf größere Modelle fällt damit besonders leicht. 

Kosten: 

Wer das DJ-Handwerk erlernen möchte und einen preiswerten Controller sucht, bekommt mit dem Pioneer DDJ-400 ein Top-Gerät zu einem erschwinglichen Preis. Der Controller besitzt alle grundlegenden Funktionen, die zum professionellen Mixen benötigt werden. 

DJ Equipment kann teuer sein, deshalb ist es besonders für Anfänger wichtig, ein preiswertes Gerät zum erlernen des DJ-Handwerks zu erhalten. Der DDJ-400 hat in dieser Beziehung alle Türe geöffnet. Die Auswahl des richtigen Controllers kann eine ziemliche Herausforderung sein, besonders heute gibt es eine riesige Auswahl an Einsteiger-Controllern. Die Geräte besitzen viele Funktionen wodurch der Einsteiger sehr schnell den Blick auf das wesentliche verlieren kann. 

Einstiegs-Controller besitzen viele Eigenschaften. Besonders wichtig ist eine kompakte Bauform, was besonders wichtig für alle ist, die nur wenig Stellplatz zur Verfügung haben. Selbst professionelle DJs verwenden dieses Gerät deshalb gerne als Backup-Controller. Der DDJ-400 besitzt alle Hauptfunktionen, die ein DJ für seine Arbeit benötigt. Die wichtigstens technischen Funktionen der teureren Geräte wird man auch beim DDJ-400 nicht vermissen. Besonders Einsteiger finden sich auf dem Gerät leicht zurecht. Die Begrenzung auf die wichtigsten Funktionen kann dazu beitragen, die Kernkompetenzen zu festigen. 

Glücklicherweise bedeutet der Kauf von DJ-Ausrüstung für Anfänger nicht, dass damit nicht vollwertig aufgelegt werden kann. Viel mehr sollte man beim Kauf eines Controllers auf Qualität wie bei diesem Markengerät achten. Es gibt einige Spielzeug-Controller, die nicht als DJ-Equipment gelten und zum Erlernen des Handwerks nicht geeignet sind. Pioneer ist ein Unternehmen, das im Controller-Bereich auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken kann. Der DDJ-400 besitzt alle Kernfunktionen, hat lediglich weniger Kanäle und Funktionen als die Profi-Geräte, öffnet dem Einsteiger jedoch das Tor zu den professionellen Geräten.

Pioneer hat mit dem DDJ-400 einige High-End-Funktionen mit professionellem Layout zu einem Einstiegspreis heraus gebracht. Mit seiner Rekordbox DJ-Software und seinem Audio-Interface, eignet sich das Gerät auch hervorragend als tragbarer Controller für mobile DJs, die es satt haben, die schwere Ausrüstung herumzuschleppen. 

Controller DDJ Pioneer - Die stärken und Schwächen des DDJ 400  

Der DDJ-400 ist auf jeden Fall ein großartiger Controller, um beim Einsteiger die Fähigkeiten zu schaffen ein erstklassiger DJ zu werden. Mit den Steuerelementen können angehende DJs auf einfache Weise die Grundlagen erlernen. Und auch Fortgeschrittene Benutzer verfügen bei diesem Gerät über Funktionen, mit denen sie ihre vorhandenen Fähigkeiten weiterentwickeln und verbessern können. Dank der Schulungsunterlagen der Rekordbox DJ-Software wirst du richtig durch den Prozess geführt, ein professioneller DJ zu werden.

Pioneer DDJ 400 Vergleich

Der Preis für den DDJ-400-Controller beträgt je nach Verkäufer ca. 230 bis 270 Euro. Leider enthält das Paket des Controllers keine Schutzhülle, ich würde angehenden Benutzern dazu raten, diese besser dazu zu kaufen. Der Controller wird jedoch mit einem Rekordbox DJ-Lizenzschlüssel geliefert, es muss also keine Software zusätzlich gekauft werden. Für diejenigen, die bereits Zugriff auf die Rekordbox DJ-Software haben, ist eine Aktualisierung mit dem vom Hersteller bereitgestellten Schlüssel notwendig.

Der Mixer und das Layout des DDJ-400 ist ein kleiner Nachteil dieses Controllers. Da dieses Einsteigergerät als kleiner Bruder der Flaggschiffe des Herstellers entwickelt wurde, ähnelt es diesen Geräten von Pioneer sehr stark. Lediglich ist durch die kompaktere Bauart der Abstand zwischen wichtigen Funktionen wie Fadern und Equalizer-Reglern minimiert, was leicht dazu führen kann, dass versehentlich einer der Kanäle erfasst wird. Diese Nachteile machen sich meistens dann erst bemerkbar, wenn Benutzer bereits Erfahrung im Mixen und DJing haben. Allerdings ist dies meckern auf hohem Nivea. 

Der Pioneer DDJ 400, meine Top Empfehlung für den Einsteiger hier kaufen!

Meiner Meinung nach ist er der beste Einstiegs-Controller mit den meisten professionellen Features auf dem Markt, das ganze zu einem attraktiven Preis.
Überzeuge dich selbst und klicke entweder HIER oder unterhalb auf das Bild.

DDJ 400 kaufen - Die wichtigsten Voraussetzungen & Kriterien in der Übersicht  

Kriterien:

Von den Anfängen zum Meister    

ERKLÄRUNG

Der 2-Kanal-DJ-Controller DDJ-400 für Rekordbox macht es so leicht wie nie zuvor, DJ zu werden. Das Gerät verfügt über zahlreiche Funktionen, die dem DJ helfen, seine Skills zu entwickeln. Das Bedienfeld gleicht dem des Pioneer Flagschiffs NXS-2 und verfügt über die gleichen Elemente wie zum Beispiel Beat FX, spezielle Cue-Tasten, Loop-Steuerung und mehr. Das bedeutet: Sobald ein Benutzer zu Größerem bereit bist, kommt er mit Profi-Equipment auf Anhieb klar. Die interaktiven Lernprogramme und die im Bundle enthaltene professionelle Performance-Software rekordbox erklären dem Benutzer alle Funktionen Schritt für Schritt an - von der Benutzung des Controllers bis zum Mixen. Außerdem kann das leichte und ausgesprochen portable Gerät ganz einfach zum Üben oder auf Partys mitgenommen werden. 

Kriterium:  

Viele Funktionen,  bei geringem Platzbedarf.   

ERKLÄRUNG  

Viele Controller der Einstiegsklasse haben den FX-Teil ganz oben auf den Decks. Dies kann dazu führen, dass das mixen sich etwas unnatürlich anfühlt und sich vom Rest des Controllers unterscheidet. Der DDJ Pioneer 400 verfügt über diese Funktionen direkt am Zentralmischer, um den Zugriff zu erleichtern. Dies macht es natürlicher, wenn Benutzer sich mitten in einem Übergang befinden und zusätzliche Effekte einbauen möchten. Beat FX ist ebenfalls verfügbar, wodurch die Effekte rechtzeitig mit den Tracks angewendet werden können. Dadurch klingt das Hinzufügen von Effekten harmonischer und natürlicher für professionell klingende Mixe. Außerdem gibt es eine Reihe von Klangfarben-Effekten für noch kreativere Optionen.

Kriterium:  

Rekordbox Software  

ERKLÄRUNG  

Ein Premium-Rekordbox-Schlüssel ist sowohl für Mac- als auch für PC-Benutzer enthalten. Mit dem mitgelieferten USB-Kabel und dem Premium-Softwarelizenzschlüssel für die DJ Controller Software Rekordbox können Benutzer ganz einfach per Plug and Play loslegen. Der Pioneer DDJ 400 ist auch mit anderen gängigen Programmen wie Virtual DJ, Traktor und Serato kompatibel. Benutzer sollten sicherstellen, dass die Firmware des Controller DJ Pioneer und die Treiber auf dem neusten Stand sind. Nur so werden gute Leistung und maximale Kompatibilität gewährleistet. Die Rekordbox Premium-Software kann auf der Webseite des Herstellers heruntergeladen werden. Ein Handbuch ist dort ebenfalls verfügbar. 

Kriterium:  

Anfänger Guide  

ERKLÄRUNG  

Eine weitere und neue gute Funktion ist der integrierte Lernmodus. Diese umfasst die Grundlagen zum Anschließen der Ausrüstung sowie die Funktionen der Steuerung. Dieder Guide erklärt dem Benutzer einige grundlegende Funktionen, was wir als sehr nützlich empfinden. Auch wenn man hier keinen All-in-One-Crashkurs für das DJing erwarten darf, ist es dennoch eine hilfreiche Ergänzung. Die Bedienung und das vertraut machen jeglicher Funktionen ist die erste Hürde die jeder Anfänger-DJ überwinden muss, doch das fällt durch diesen Anfänger Guide besonders leicht.

Kriterium:  

Nutzen

Qualität und Design 

ERKLÄRUNG  

Der Pioneer 400 DDJ ist ein kompakter Einstiegs-Controller, der ein Pro-Level-Layout besitzt. Für einen Einsteiger-Controller ist das Gerät gut gebaut. Allerdings können aufgrund des Preises nicht die selben Materialien wie bei den Premium Modellen verwendet werden. Viele teile des Controllers sind aus Kunststoff, fühlen sich jedoch nicht minderwertig oder zerbrechlich an. Außerdem ist das Gerät leicht zu transportieren. Was das Design betrifft, gibt es beim Pioneer Controller nichts zu bemängeln. Mit jedem neuen Modell wurde der Einstiegs-Controller weiterentwickelt. Beim DDJ-400 wurde sich beim Layout definitiv an den Club Controllern des Herstellers orientiert, man sieht sofort Ähnlichkeit zu seinen teureren Geschwistern. Dies wird den Umstieg im späteren Verlauf zu fortschrittlicheren Geräten wesentlich erleichtern.  

DDJ 400 Rekordbox - Die Anschlüsse 

Der DDJ 400 wird über USB an einen Laptop oder Computer angeschlossen. Auf der Vorderseite befindet sich eine Kopfhörerbuchse für den DJ-Kopfhörer. Dies ermöglicht eine ordnungsgemäße Überwachung und Vorbereitung. Mit der integrierten Soundkarte können DJs den Master direkt von ihrem Computer aus abspielen oder an aktiven Studio-Monitore anschließen. Verbindungsprobleme sollte es mit der DJ Controller Rekordbox nicht geben, es ist jedoch überlegenswert, das Gerät an ein vorhandenes Soundsystem anzuschließen. 

Die vorhandene RCA-Out Option schränkt die Auswahl jedoch etwas ein. Bei Verwendung externer Lautsprecher wird das Kabel in den AUX-Eingang des Lautsprechers eingeführt. In unserem Pioneer DDJ Controller Vergleich fanden wir einen Master RCA-Out Anschluss und eine unsymmetrische Mikrofon Option auf der Rückseite des Controllers sind die einzigen anderen Anschlussmöglichkeiten. Ein Audiokabel ist nicht im Lieferumfang des Controllers enthalten, ein USB-Kabel (2.0) wird mitgeliefert. USB-Hubs können nicht verwendet werden. Die Stromversorgung des Gerätes erfolgt über das Netzteil oder den USB-Anschluss.   

DDJ Pioneer 400 - Die Jogwheels 

Solltest du dir einen Pioneer DDJ 400 kaufen, werden dir beim auspacken als erstes die Jogwheels ins Auge fallen. Die beim Pioneer DDJ-400 eingesetzten Jogwheels sind schwarz und für einen Controller dieser Klasse haben die sie mit 5 Zoll (12,7 cm) eine gute Größe. Ein glattes Finish ist oben mit einer Gummikante verbunden wodurch sie gut greifbar sind. Ebenso haben die Jogwheels ein gutes Gewicht, besitzen einen angenehmen Widerstand und fühlen sich nicht schwach an. Sie sind zwar nicht so wie die größeren Jogwheels, die bei teureren Geräten zu finden sind, dennoch kann man damit bequem scratchen. 

Pro Tipp Nr. 1

Lerne alle Deine DJ-Tracks im Voraus kennen und lege Deine Memory Cue-Punkte fest, bevor Du live auflegst oder ein DJ-Set aufnimmst. Der Zeitaufwand vor einem Live-Set lohnt sich. Rekordbox ist ziemlich gut darin, den Standard-Cue-Punkt am Anfang der meisten Tracks zu setzen. Denke also daran, mehr als einen Cue-Punkt festzulegen und zu speichern. Dies hat für DJs den Vorteil, dass Sie große Abschnitte oder Sätze der Einführung eines Songs überspringen und schneller in den Mix einsteigen können.  

Der DDJ Pioneer 400 ist das ideale Kit für die Anfänger-DJs. Die Steuerelemente ermöglichen seinem Benutzer das einfache erlernen der Grundlagen, man kann seine Fähigkeiten damit wirklich schnell weiterentwickeln. Die Tutorial-Funktion in der Software Rekordbox DJ ist mit dem Controller kompatibel, die die Bedienung der Grundfähigkeiten Schritt für Schritt erklärt. Auch wer sich noch nie hinter ein Deck gewagt hat, wird die DJ Grundlagen hier sehr schnell erlernen können.  

DDJ 400 - Die Performance-Pads 

Der Pioneer DJ DDJ-400 wird mit der vollständigen Rekordbox DJ-Lizenz geliefert. Rekordbox DJ ist eine solide DJ-Software, die im Laufe der Jahre immer stabiler wurde und heute als Clubstandard verwendet wird. Die Software wird auch auf dem DDJ-SB3 verwendet und verfügt über alle Funktionen des Controllers und kann auch nach einem Upgrade verwendet werden.  

Die Loop-Optionen werden mit speziellen In- und Out-Tasten für einfaches Looping und einer aktiven Loop-Taste zum Abrufen der zuletzt markierten Loops. Außerdem kannst du die Loop-Länge per Tastendruck verdoppeln oder halbieren. Eine andere Möglichkeit, Loops zu aktivieren, sind die 8 Performance-Pads auf jedem Deck, die vorgefertigte Loop-Längen haben. 

Da der DDJ Pioneer 400 den Flaggschiff-CDJs und dem DJM-Mixer von Pioneer ähnelt, verfügt das Gerät auch über ein spezielles Beat-FX-Panel mit der Option, zwischen dem Effekt auf Deck 1, 2 oder Master zu wählen. Aus diesem Grund können für jedes Deck keine separaten Effekte verwendet werden, was ein kleiner Nachteil ist. 

In diesem FX-Bereich haben Benutzer auch die Möglichkeit, die Beat-Länge zu ändern und durch die verschiedenen auf der DJ Controller Rekordbox Software verfügbaren Effekte zu scrollen. Es besteht auch die Möglichkeit, die Effekte der Pads mit 16 benutzerdefinierten Eingängen für jeden Kanal zu verwenden. Diese 16 Performance-Pads verfügen außerdem über zusätzliche Funktionen, wie zum Beispiel die Verwendung als Sampler oder das Verschieben von Tasten. Auf alle diese alternativen Funktionen und den Rest der Steuerung kann über die Umschalttaste zugegriffen werden. 

Pioneer DDJ Controller Vergleich - Die Looping-Steuerungen  

DDJ 400 Test

Die prozessorbasierte Looping-Steuerung ist als Ersatz für die früheren eigenständigen analogen Festkörper-Schleifenregler konzipiert. Dies ist auch eine Spezialsteuerung zur Unterstützung der kontinuierlichen Prozessautomatisierung (Regelung). Im Gegensatz zur herkömmlichen SPS, die nur die Logikfunktionen verarbeiten kann, ist die Schleifensteuerung für die Verarbeitung von arithmetischen und mathematischen Funktionen im Rahmen einer kontinuierlichen Steuerung ausgelegt. 

Eine wichtige Leistungsanforderung des Schleifenreglers ist seine Fähigkeit, die analogen Daten genau zu verarbeiten. Da sich die analogen Prozessparameter in Echtzeit relativ langsam ändern, ist die Ausführungsgeschwindigkeit kein sehr wichtiges Kriterium. Daher sind die Hardware und Software speziell auf die Genauigkeitsanforderungen ausgelegt. 

Nach unserem Pioneer DDJ Controller Vergleich wurde das Looping für den DDJ Controller von früheren Pioneer-Einstiegscontrollern überarbeitet. Das Gerät hat jetzt Steuerelemente, die mehr mit CDJ- und XDJ-Decks übereinstimmen. Benutzer können die in Rekordbox DJ gespeicherten Loops für einen sofortigen Rückruf sowie Loops im laufenden Betrieb einstellen. 

Wie unser DDJ 400 Test ergab, ist eine automatische 4-Takt-Loop-Option ebenfalls verfügbar. Anwender haben dadurch die Möglichkeit, ihre Schleifenlänge auch zu halbieren oder zu verdoppeln. Die erweiterten Optionen sind eine willkommene Abwechslung. Dies macht es einfacher, Loops zu meistern und diese Fähigkeiten dann auf fortgeschrittenen Pioneer-Controllern anzuwenden. 

Pioneer 400 DDJ - Der DDJ 400 Tutorial-Modus für Einsteiger

Pro Tipp Nr. 2

Der Pioneer DDJ 400 bietet dir Rekordbox als DJ einige großartige Informationen und letztendlich Inspiration, um den nächsten Musiktitel zum Einmischen zu finden. Die Software tut dies, indem sie sich die zugehörige Tonart des Tracks ansieht, zum Beispiel a-Moll, oder auf das Tempo achtet. Um auf diese Funktion zuzugreifen, müssen Benutzer nur auf das entsprechende Symbol unten klicken. Eine Tabelle wird ganz rechts auf Ihrem Bildschirm angezeigt.  

Wie bereits erwähnt, verfügt der neue Controller von Pioneer DDJ über einen Tutorial-Modus, in dem Benutzer lernen, wie man auflegt. Der Controller hilft Anfängern beim Erlernen der Funktionen mit dem neuen Tutorial-Modus von Rekordbox DJ. Der Tutorial-Modus ist im neuesten Update auf Version 5.3 enthalten. Laut Pioneer DJ bietet er eine schrittweise Anleitung für den Betrieb der Grundausstattung des Decks. 

Wie unser DDJ 400 Test ergab, enthält DDJ 400 Rekordbox 5.3 auch einige andere Funktionen, die das DJing einfacher und zugänglicher machen sollen: Unter "Track Suggestion" werden Titel angezeigt, die gut zu dem Musikstück passen, das gerade abgespielt wird. Und es gibt eine Funktion mit der Mixe direkt auf YouTube und Mixcloud hochgeladen und mit einem Track- und Zeitstempel versehen werden können.  

10. FAZIT

Der Controller DJ Pioneer ist sicherlich ein brillanter Controller und ein perfekter Ausgangspunkt für die meisten DJs, die sich im Pioneer DJ-System weiterentwickeln möchten. Das Layout ist eine clevere Variante der teureren Geräte, und die Tatsache, dass Sie auf die beeindruckenden Leistungsmerkmale von Rekordbox zugreifen und diese nutzen können, ist ein großartiger Vorteil wenn Sie einen Pioneer DDJ 400 kaufen. Besonders gut werden den zukünftigen DJs die größeren Pitch-Fader und die Loop-Tasten gefallen. Sie sind eine enorme Verbesserung gegenüber anderen Controllern. Da dieser Controller mit einem vollständigen Rekordbox-Lizenzschlüssel geliefert wird, sind die rund 250 Euro fast ein Schnäppchen. Wer also einen Controller sucht, der mit Technik und Leistung gegenüber den High-Tech-Geräten Schritt halten kann, für den ist der DDJ-400 eine gute Wahl.  

Die wichtigsten Fragen zum DDJ 400 Controller

Für was nutzt man den Pitch-Fader

Pitch-Fader sind für das manuelle Beat Matching unerlässlich. Je länger der Pitch-Fader ist, desto genauer ist es im Allgemeinen, ein bestimmtes Tempo einzustellen. Wie unser DDJ 400 Test ergab, verfügt der DDJ-400 über lange Pitch-Fader, sodass Benutzer das Tempo in kleineren Schritten einstellen können. 

Sind alle benötigten Kabel im Lieferumfang enthalten

Ein USB Kabel zum anschließen an den Laptop bzw. PC ist im Lieferumfang enthalten. Ein Audiokabel muss jedoch extra gekauft werden.

Welcher Kopfhöreranschluss ist am Controller enthalten?

Der DDJ 400 besitzt einen 3,5 Klinken Anschluss

Kann man Musik von einem USB Stick abspielen?

Dies ist möglich indem man seinen USB Stick in den Laptop bzw PC einsteckt und diesen dann mit dem Controller verbindet.

Ist die enthaltene Software Rekordbox nur eine Testversion und muss nach einer Gewissen Zeit bezahlt werden?

Nein, es ist ein Update-Fähige Vollversion.

Ist im Lieferumfang eine Tasche bzw. ein Case dabei?

Nein, diese kann jedoch dazu erworben werden.

Der Pioneer DDJ 400, meine Top Empfehlung für den Einsteiger hier kaufen!

Meiner Meinung nach ist er der beste Einstiegs-Controller mit den meisten professionellen Features auf dem Markt, das ganze zu einem attraktiven Preis.
Überzeuge dich selbst und klicke entweder HIER oder unterhalb auf das Bild.


Franco
Franco

Hey mein Freund... Ich bin Franco und meine Leidenschaft ist die Musik. Ohne Musik macht das Leben keinen Sinn. Vom Technischen bis hin zur Bedienung von der richtigen Software, möchte ich dir gerne mit meinem Blog helfen. Schau dich um....

Was denkst du darüber? Schreib es uns in die Kommentare!

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht